Ein Blick hinter die Kulissen: Vorhang auf für AUDITOR plus!

Denken Sie bei einer Theater-Vorstellung als erstes an den Arbeitsschutz? Vermutlich nicht. Und doch, ganz besonders hinter den Kulissen, ist ein organisiertes Arbeitsschutzmanagement absolut unverzichtbar.

Abgesehen von den Sängerinnen und Sängern selbst kommen einem natürlich zuerst die Technikerinnen und Techniker und deren handwerklichen Tätigkeiten in den Sinn. Bühnenarbeiter, Beleuchter, Maschinisten, Requisiteure, Elektriker und auch Pyrotechniker für die Spezialeffekte sind nur einige der technischen Arbeiten hinter der Bühne.

Aber hätten Sie zusätzlich zum Beispiel auch an die Maskenbildner gedacht? Denn so vielfältig, wie die Arbeitsbereiche hinter der Bühne sind, so vielfältig ist auch die Palette der Gefahrstoffe, die dort zum Einsatz kommen. Von möglichen, allergischen Reaktionen ganz zu schweigen.

Das Bayreuther Festspielhaus arbeitet deshalb mit AUDITOR plus und hat vor kurzem die Lizenzen sogar verdoppelt. Das Casting verlief offensichtlich also sehr gut für die Arbeitsschutz-Software aus dem Hause HNC-Datentechnik.

© Bayreuther Festspiele / Jörg Schulze
© Bayreuther Festspiele / Jörg Schulze

In allen Bereichen des Hauses – auch bei der Technik und Beleuchtung, in der Kostümabteilung und Maske – herrscht volle Konzentration, die Musiker haben ihre Instrumente gestimmt und die Solisten warten auf ihren Einsatz. Hinter der Bühne im Bayreuther Festspielhaus herrscht kurz vor der Aufführung eine spannungsgeladene Energie.

Sie, als Zuschauer, bekommen von alldem natürlich nichts mit. Wenn sich das Licht im Saal verdunkelt und es um Sie herum immer leiser wird, können Sie sich innerlich bereits auf die anschließende Vorstellung freuen.

Mitverantwortlich dafür, dass während der Vorbereitungen aus Sicht des Arbeitsschutzes alles gut geht, ist Bernhard Klettner.

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit arbeitet schon seit längerem mit AUDITOR plus und vor kurzem wurden die Lizenzen verdoppelt. Besonders das optionale Modul „Arbeitsstoffe“ spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Mengen an Puder und die Inhaltsstoffe der Theaterschminke sind mit haushaltsüblichen Mengen und deren Merkmalen nicht zu vergleichen. Diese Gefahrstoffe müssen organisiert und verwaltet werden.

Auch die verantwortlichen Personen für den Bau und die Instandhaltung der aufwändigen Kulissen profitieren von der gründlichen Vorbereitung und der Zusammenarbeit mit einer Arbeitsschutz-Software.

Diese Kulissen standen natürlich bereits, als Sie den Zuschauerraum betreten haben. Von den dazugehörigen Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen, die in AUDITOR plus hinterlegt und verwaltet werden, ahnen Sie wahrscheinlich nichts.

© Bayreuther Festspiele / Jörg Schulze
© Bayreuther Festspiele / Jochen Quast

Während Sie noch durch das Programmheft blättern, pudert die Maske noch einmal über die Gesichter der Künstler. Die Organisation der verschiedenen Sicherheitsblätter für die zahlreichen Gefahrstoffe ist für Sie in diesem Moment natürlich uninteressant. Und dennoch: Diese strukturierte Organisation ist ein wichtiger Bestandteil der Bayreuther Festspiele und Teil der erfolgreichen Wagner-Inszenierungen.

Und während am Ende der Vorstellung die Ovationen noch nachhallen und schließlich der Vorhang fällt, arbeitet AUDITOR plus im Hintergrund weiter Hand in Hand mit all den Verantwortlichen des traditionsreichen Bayreuther Festspielhauses. Auch am nächsten Tag werden alle wieder sicher auf der Bühne stehen.

Bernhard Klettner und die Zuschauer können beruhigt nach Hause gehen und sich auf die professionelle Unterstützung durch die Arbeitsschutz-Software AUDITOR plus verlassen. Applaus!

Comments are closed.